Begabtenförderung

 

Begabtenförderung    Hochbegabte    Kooperationsvereinbarung mit dem GHG

 

Begabtenförderung

Warum wenden wir uns diesem Thema besonders zu? Nun das ist ganz einfach erklärt. Jede Schule hat ihr eigenes Profil und bestimmt somit auch wesentliche Inhalte pädagogischer Arbeit eigenverantwortlich im Sinne einer selbstständigen Schule, die wir ja nun einmal sind. Einer unserer Schwerpunkte ist die Förderung von Begabungen frei nach dem Motto: „Unsere Schüler müssen ihre Talente entdecken können“. Dafür sind besondere Voraussetzungen notwendig, wenn es für alle unsere Schüler gelten soll.

 

Fördern und Fordern für alle

Unser Begabtenförderung besitzt zwei Säulen.

Säule 1 umfasst ALLE unsere Schüler von der 5. bis zur 10. Klasse.  Unsere Maßnahmen zur Realisierung dieses Anspruches drückt sich in vielerlei Aktionen aus, so u.a. der Erfinderwerkstatt in 5 + 6, in unserer Jahresausstellung für 5 – 10 oder auch im Frühlingsfest vorrangig für 5 – 7, in unserem Rezitatorenwettstreit für 5 – 10 und so weiter und so fort. Nicht gerade üblich sind auch das breite Angebot von über 20 Ganztagskursen oder von über 10 Hausaufgabenstunden sowie Förder/Forderunterricht auch gerade für die Jahrgangsstufe 10 zur Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen.

Unsere Förder-/Forderstunden (Stand: 2013/2014):

  • Deutsch – 4 Förderstunden
  • Englisch – 3 Förderstunden
  • Lese- /Rechtschreibschwäche – 2 Förderstunden
  • Mathematik – 7 Förderstunden
  • Hausaufgabenhilfe – 12 Stunden

 

Säule 2 umfasst Schüler mit einer diagnostizierten Hochbegabung, die an unserer Schule jährlich in die Jahrgangsstufe 5 aufgenommen werden. Nähere Informationen dazu auf dieser speziellen Seite.