Unser Unterricht

Unsere Clips    Interessantes     Unser Unterricht     Höhepunkte     Berufsorientierung

 

Unterricht und Video – passt das überhaupt zusammen? Wir sagen ja. Moderne Technik kann den Lernprozess der Schüler beflügeln. Beispielsweise können Aufnahmen aus den Vorjahren den gegenwärtigen Schülern zeigen, wie man bestimmte Dinge optimal gestalten kann, die Aufgabenstellung ist schneller verständlich und Angst vor Unbekanntem kann genommen werden.

 

 

Lehrer des Jahres und seine Erfinderwerkstatt

Dieser Clip ist der Originalbeitrag von Wismar TV, der bei uns in der Schule im März 2015 gedreht und anschließend gesendet wurde. Ihr könnt hier einen kleinen Einblick in unsere Erfinderwerkstatt bekommen, der an unserer Schule schon viele Jahre fester Bestandteil des Werkunterrichtes ist. Wismar TV durfte die Aufzeichnungen nur unter der Bedingung einer Veröffentlichung auf unserer Homepage vornehmen. Damit könnt ihr euch nun für alle Zeit diesen Film anschauen. Cool!

Erfinderwerkstatt: Laufsteg

Zwei Schülerinnen der fünften Klasse stellen ihren Mitschülern ihre Partnerarbeit vor. Sie haben sich Gedanken darüber gemacht, wie man die Thematik „Model“ umsetzen könnte. Sehr innovativ: Die fliegende Kamera. Life-Aufnahme.

 

Erfinderwerkstatt: Mysteriöser Flugapparat

Ein Schüler der fünften Klasse erläutert seinen Mitschülern die verschiedenen Funktionen und Aufgaben, die seine Erfindung besitzt. Life-Aufnahme.

 

Erfinderwerkstatt: Para-Glider & Windmühle

 

Der letzte Clip zeigt ein Erfinderbeispiel aus der 5. Klasse und eines aus der 6. Klasse. Erstaunlich die Umsetzung der Idee „Para-Glider“ (bestehend aus wenigen Einzelteilen) und auch der Idee „Windmühle“ (sehr kompakt).

 

Berufsorientierung: Training Bewerbungsgespräche

 

Schon seit vielen Jahren organisieren wir einen Projekttag für unsere Schüler im Filmbüro hier in Wismar, bei dem unsere Schüler die Gelegenheit haben, das Führen eines Bewerbungsgespräches zu üben. Das gesamte Gespräch wird von einer „Schüler-Kamera“ aufgenommen und einige Zeit später den betreffenden Personen zugestellt. So haben alle die Möglichkeit, sich selbst einmal sprechen zu hören sowie Mimik und Gestik zu beobachten um spätere Auftritte optimal zu meistern. Hier seht ihr Fred im Gespräch mit Frau Kiecksee, unserer Berufsberaterin.