09.05.2019 – Projekt „Wahlen 2019“


Das war bei uns los

Alle Schulen in M-V waren aufgefordert, einen Projekttag zu den am 26. Mai stattfindenden Wahlen durchzuführen. Deshalb gab es eine Projektgruppe, die sich ein Konzept zur Umsetzung erarbeitete.

Vorbereitungsphase

Im Unterricht vor dem 9. Mai wurden die Schüler der betreffenden Jahrgangsstufen 8 bis 10 mit dem Thema „Wählen bis 16“ und „Volksabstimmung“ vertraut gemacht. Im Zentrum standen die Gegenüberstellung von Pro- und Kontra-Argumenten, damit jeder Schüler sich seine eigene Meinung bilden kann. Am Projekttag kam es dann zu einer Abstimmung bezüglich des Themas „Wählen mit 16“.

Beim Recherchieren. iPads wurden grundsätzlich genutzt.

Durchführung

Jeweils zwei Stunden konnte sich jede Klasse mit den Fragen „Welche EU willst Du?“ und „Wer will was in Europa?“ auseinandersetzen. Durch unsere gute Planung konnten sich fast 80 Schüler den Themen stellen, mit diskutieren und sich letztlich in zwei Wahlgängen entscheiden.

Nachbereitung

Die Stimmenauszählung wurde von zwei Erwachsenen und zwei Schülern durchgeführt. Die Ergebnisse seht ihr hier.

Wählen ab 16
Stimmenauszählung im Büro der Schulsozialarbeiterin (links oben)
Die Verteilung der Parteien. Es standen 29 Parteien auf dem Stimmzettel.