05.12.2016 – Schulpreis würdig übergeben


Premiere: „Bertolt–Brecht–Schulpreis“ erstmalig verliehen

Auszeichnung an engagierte Schülerinnen und Schüler

Am Montagabend wurde erstmals der „Bertolt–Brecht–Schulpreis“ verliehen. Damit möchte unsere Schule an ihren Namensgeber erinnern. Unsere Schule hatte den Preis ausgeschrieben, um das besondere Engagement von Schülerinnen und Schülern umfassend zu würdigen. Vergeben wurden der „Bertolt-Brecht-Schulpreis“ in drei Kategorien: vorbildliches Lernen, soziales Engagement sowie hervorragende sportliche Leistungen.

schulpreis-2016_2

Knapp 100 Gäste, darunter auch unser neuer Schulrat, Herr Körner (2. Reihe, erster Sitzplatz)

Unsere Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe sieben konnten sich für den Preis bewerben, mussten entsprechende Punkte sammeln und ihre Unterlagen einreichen. Das Brecht-Preis-Komitee, bestehend aus Lehrerinnen und Lehrern sowie unserer Schulsozialarbeiterin, wertete die Materialien aus und entschied sich danach für die Preisträger des Jahres 2016.

schulpreis-2016_3

Herr Hackbarth hielt die Laudatio für Emily

Am Abend des 5. Dezember fand dann die feierliche Verleihung im Beisein von Familie und Freunden sowie der Schulgemeinde in der Aula statt. Die Preisträger erhielten ihre Auszeichnung aus den Händen unserer Schulleiterin. In ihrer Laudatio lobten die Klassenlehrer Herr Hackbarth und Frau Jatzlauk sowie unser Sportlehrer Herr Schinke die Preisträger. Der Preis für vorbildliches Lernen ging an Emily Berkholz, Klasse 10a, den Preis für soziales Engagement erhielt Jessica Diehn aus der Klasse 10b; der Preis für hervorragende sportliche Leistungen ging an Kevin Krappe, der seine Schulausbildung bereits im Sommer abgeschlossen hatte.

schulpreis-2016_7

Jessica Diehn – Kevin Krappe – Emily Berkholz

Die Preisträger erhielten als Anerkennung einen Pokal, gestiftet von unserem Lehrer Herrn Wöhlbrandt sowie eine Zuwendung durch den Schulförderverein. Unsere Schulleiterin wünscht sich, dass die Preisverleihung zu einer langen und guten Tradition gedeiht. „Mit dem „Bertolt-Brecht-Preis“, den wir künftig jährlich verleihen werden, wollen wir das lernbereite, das soziale sowie das sportliche Engagement der Schülerinnen und Schüler anerkennen und fördern.“, so Frau Upahl. „Zukünftig ermuntere ich auch all die anderen Schülerinnen und Schüler, die sich in diesem Jahr noch nicht getraut haben, sich zu bewerben und ihre Unterlagen abzugeben.“

schulpreis-2016_6

Danksagung der Preisträger

Der Abend wurde festlich umrahmt von den Instrumentalisten und dem Chor unter der Leitung von Frau Groth.

S.U.

schulpreis-2016_4schulpreis-2016_5