09.07.2015 – Schüler-Schulung per WEBINAR


„Gefahren im Internet“

 Modernste Technologien vermitteln unseren Schülern wichtige Erfahrungen

 

Die Veranstaltung für unsere Eltern zum selben Thema waren ein voller Erfolg. Die Rechtsanwältin aus Rostock wusste ihre Zuhörer in ihren Bann zu ziehen. Das gelang vor allem durch authentisch vermittelte Real-Fälle und zahlreiche Tipps im Umgang mit dem Internet. Kein Wunder, dass die Schulleitung, die gesamte Lehrerschaft und auch die Elternvertretung der Schule schnellstens beschloss, diese Veranstaltung auch für Schüler zu ermöglichen. Die benötigten Finanzen würde die Schulleitung sowie der Schulverein der Schule bereitstellen.

Gesagt, getan: Am heutigen Tage waren in zwei Staffeln die Schüler unserer 6. und 8. Klassen in der Aula der Schule zugegen, um dem Webinar beizuwohnen, ihre Meinungen kund zu tun und Fragen zu stellen. Ein Webinar ist übrigens ein Seminar, dass mittels Internet und Video-Life-Übertragung realisiert wird. Der Seminarleiter muss also nicht vor Ort sein, um zum Publikum zu sprechen.

Wie geht es weiter?

Frau Upahl als Schulleiterin unserer RSBB: „Dies war keine Eintagsfliege. Wir messen der Problematik eine große Bedeutung zu. Künftig ab dem Schuljahr 2015/16 wird es jährlich zwei Webinare zu der Thematik geben, sodass alle Schüler unserer Schule diese Schulungen durchlaufen haben. Fachleute dazu ins Boot zu holen ist für uns selbstverständlich.“ Mehr ist dem nicht hinzuzufügen.

RSBB – da bist du mehr!

Gefahren-im-Internet_Schuelerschulung_Bild-1

Gefahren-im-Internet_Schuelerschulung_Bild-2

Die sechsten Klassen bei den zahlreichen Abstimmungen zu Problemfeldern, die das Internet mit sich bringen kann.

Gefahren-im-Internet_Schuelerschulung_Bild-3

Jede und jeder konnte Fragen stellen, die die Rechtsanwältin sofort beantwortete. Urheberrecht, Mobbing im Internet, Strafgesetzbuch waren einige der Themen.

Gefahren-im-Internet_Schuelerschulung_Bild-4

Gefahren-im-Internet_Schuelerschulung_Bild-5

Die achten Klassen bei der Abstimmung. Facebook, WhatsApp und andere SocialMedia waren ebenfalls die Themen des Tages.