10.09.2020 – Wandertag 5. Klassen


Hallo, mein Name ist Maja.

Am 10. September hatten wir, die 5. Klassen, Wandertag. Wir trafen uns an der Schule und sind dann zum Strand in Wendorf gelaufen. Wir mussten eine Stunde und dreißig Minuten laufen. Das war ganz schön anstrengend. Als wir endlich angekommen waren, haben die meisten Frühstück gegessen. Irgendwann fingen alle an, Sandburgen zu bauen. Echt schöne Burgen waren dabei. Am Schluss gingen die Lehrer umher und haben die Sandburgen fotografiert und bewertet. Die Gewinner wurden bekanntgegeben. Es war die Gruppe mit Johann, Maxim, Jonas und Kian aus der 5b. Die Sieger erhielten ein kleines Geschenk und alle, die beim Burgenbau mitgemacht hatten, bekamen eine Süßigkeit. Wir machten uns auf den Rückweg und zählten von Fünf rückwärts, weil eigentlich um 11 Uhr alle Sirenen angehen sollten. 5, 4, 3, 2, 1 – nichts passierte. Alle waren enttäuscht.
Nun lag der lange Weg zur Schule vor uns. Alle waren froh, als der geschafft war. Einige von uns waren ganz schön kaputt. Dann gingen wir zum Essen oder nach Hause und dachten: „Es war trotz aller aller Anstrengungen ein schöner Tag.“
Das war mein Bericht.

Tschüss bis zum nächsten Mal, eure Maja.